Live-Übertragung eines katholischen Gottesdienstes aus St. Willehad auf Wangerooge im Nordwest-Radio am 23. Juli 2017

Zelebrant und Prediger: Pfarrer Egbert Schlotmann

Gästechor und Instrumentalisten des Urlauber-Seelsorgeteams von St. Willehad

Musikalische Leitung und an der Orgel: Heinrich Deboi

Kirchliche Leitung: Senderbeauftragte Dr. Martina Höhns

Solisten Mechthild Ebbersmeyer (Querflöte), Simon Nöcker (ocean drum), Regina Nothelle (Blockflöte), Katharina Waide (Violine), Heinrich Deboi (Kantor, E-Piano, Orgel)

Chorleitung: Anke Bartel

Lektoren: Dagmar Böhmfeld, Ursula Großewilde, Michael Heinze, Maria Jonas, Simon Nöcker, Ursula Pohler, Gaby Stegmann, Sophia Wede, Thomas Wede

Ton und Technik: Heike Langguth, Stephen Kirkpatrick

(Fotos: Katrin Ebbinghaus, Walter Großewilde, Regina Nothelle und Thomas Wede)

Nachdem mehrere Wochen zuvor Pfarrer Egbert Schlotmann und Kirchenmusiker Heinrich Deboi den Ablauf des Gottesdienstes besprochen haben, reist dieser ins Funkhaus von Radio Bremen, um dort mit der Redaktionsassistentin Sybille Baschta und den Tontechnikern Heike Langguth und Stephen Kirkpatrick die organisatorischen und technischen Details für die Übertragung zu klären. Damit der Gästechor einen homogenen Gesamtklang erreicht, greift Heinrich Deboi mit unkonventionellen, aber effizienten Methoden in die Trickkiste der chorischen Stimmbildung. In drei Proben des Chores leitet Anke Bartel die hoch motivierten Sängerinnen und Sänger bei vierstimmigen Sätzen und Kanons. Hohe Konzentration, straffe Zeitplanung und hellwache Reaktionen sind hier von allen gefordert.
Am Vortag bringt eine Lastenfähre den Ü-Wagen zum Westanleger auf die Insel, von wo aus er mit Sondergenehmigung des Landkreises Friesland zur St.-Willehad-Kirche fährt. Sobald der Ü-Wagen auf dem Ankerplatz abgestellt ist, erfolgt ein Verbindungsaufbau zum Satelliten sowie ein Line-Check zum Schaltraum im Funkhaus bei Radio Bremen.
Während Regina Nothelle (links) ihre Blockflöten sortiert und Lektorin Gaby Stegmann (vorne) ihren Text bearbeitet, besprechen sich Heike Langguth, Stephen Kirkpatrick, Katrin Ebbinghaus, Heinrich Deboi, Katharina Waide und Anke Bartel (im Hintergrund, v.l.n.r.) Wenige Minuten vor Beginn der Live-Übertragung haben sich Anke Bartel (Chorleitung), Simon Nöcker (ocean drum), Ursula Pohler (Lektorin) und Heinrich Deboi (Orgel) in Position begeben. Bei gespannter Ruhe im Kirchenraum warten alle auf die Sakristeiglocke als Startzeichen zum Gottesdienstbeginn.
Umso gelöster ist die Atmosphäre nach gelungener Beendigung der Übertragung. Einige Teammitglieder versammeln sich am Ü-Wagen, um sich anschließend bei einem Bad in der Nordsee abzukühlen. Anke Bartel, Heinrich Deboi, Regina Nothelle und Katrin Ebbinghaus freuen sich gemeinsam mit der Senderbauftragten Dr. Martina Höhns (Mitte) über das gelungene Projekt, sind aber auch darüber traurig, dass dies der letzte reguläre Sonntagsgottesdienst im Nordwestradio gewesen ist.
Mit einem Glas Sekt auf dem roten Sofa im Haus Ansgar stoßen Kirchenmusiker Heinrich Deboi, Senderbauftragte Dr. Martina Höhns und Pfarrer Egbert Schlotmann auf den reibungslosen Ablauf der Übertragung und die abwechslungsreiche Gestaltung des Gottesdienstes an. Zufriedene Gesichter gibt es auch bei der Lektorin Dagmar Böhmfeld und der Querflötistin Mechthild Ebbersmeyer, die sich gemeinsam mit Heinrich Deboi und Dr. Martina Höhns über die musikalische Vielfalt und gestalterische Lebendigkeit des Gottesdienstes freuen.