Gefährliche Erinnerung

Tut dies zu meinem Gedächtnis

Impressionen von der Karwoche 2004 in der Katholischen Kirchengemeinde St. Willehad, Wangerooge (Fotos: Ursula Obermeier, Wilhelmshaven)

Pfarrer Kurt Weigel und Heinrich Deboi proben das von Markus Pytlik neu komponierte Lied der Karwoche (links). Im Haus Ansgar betreut Angela Kemmerling das Basteln der Palmstöcke (rechts).
In der St.-Willehad-Kirche verändert im Laufe der Karwoche das Buch der Erinnerungen täglich sein Aussehen. Neue Seiten werden aufgeschlagen und dem Thema des Tages entsprechend gestaltet.

Am Ostersonntag erstrahlt die Osterkerze aus dem Buch der Erinnerungen. Alle Seiten sind am Ostermontag sichtbar und wecken in Gestalt eines Leporelloalbums die "gefährlichen Erinnerungen" der ganzen Woche.
In den Einklängen der Karwoche stellen Spielszenen (hier mit Anne Herrmann und Markus Pytlik)  unterschiedliche Situationen dar.
Der Gästechor und Instrumentalisten musizieren in der Feier der Osternacht.
Auch für die Feier der Osternacht wird eine Szene geprobt, in der Heinrich Deboi mit Simon Hummel (oben) und dem "Tempeldiener" Peter Thrin (rechts) die Choreografie bespricht.
Pfarrer Kurt Weigel bei einer seiner Lieblingsbeschäftigungen: der Segnung von Kindern. Rechts der von Kerzen erleuchtete Zelebrationsaltar in der Osternachtfeier.